BAT baut auf „wilde“ Nachwuchs-Talente

2015-03-21_U12_Turnier_Rangsdorf+650In der sogenannten „Wilden Liga“ konnten die Jüngsten von BAT diese Saison Spielerfahrung sammeln. Gleich mit zwei Mannschaften trat BAT zu den letzten beiden U12-Turniertagen an und zeigte dabei tolle Spiele.

In der Saison 2014/15 kam im FVBB kein U11-Spielbetrieb zustande, da die Mixed-Regeln Anwendung finden sollten und somit nicht genügend Teams gemeldet hatten. Statt auf der faulen Haut zu liegen, organisierten sich die Vereine aber selbst und so wurden insgesamt drei Turnierspieltage ausgerichtet, an denen die Jüngsten Spielerfahrungen sammeln konnten und spannende Spieltage erlebten.

Jugend nimmt Fahrt auf

Am ersten Turniertag im Dezember in Berlin stellte BAT ein Team und konnte sich sogleich auf den 3. Platz spielen. Die Spieler waren begeistert, sich mit anderen Teams zu messen und schon am nächsten Turniertag in Mellensee konnte BAT mit gleich zwei Teams antreten. Die Talente belegten den 2. und den 5. Platz.

Am letzten Turniertag in Rangsdorf konnte man mit dem SC Potsdam ein neues Nachwuchsteam begrüßen. Auch dieses Turnier war, wie die Vorgänger, tadellos organsiert: auf und neben dem Feld fand jede Menge Floorball-Action statt. Beide BAT-Teams starteten mit acht Feldspielern und konnten sich in der Gesamtheit verbessern. Die Spieler haben sich auf allen Positionen besser eingespielt und konnten mit schönen Spielzügen und Kampfgeist überzeugen. Letztendlich belegten sie Platz drei und vier, eine super Leistung!

Erfreulich ist die breite Entwicklung im Jugend-Bereich. Die U11-Trainer David, Jonas und Rasmus haben ihre Teams super vorbereitet. Unterstützung erhielten die Teams personell auch aus dem Mädchen-Bereich. Es tut sich was im Floorball-Nachwuchs von BAT!

Foto: Weyrauch