BAT-Kinder starten in die Ligen

Am 22. Oktober starteten unsere Kinder in die U11 und die U15 Regionalliga. Jedes Team konnte dabei Erfolge verbuchen. Nun fehlt nur noch der Start in die U13 Regionalliga, die erst am 13. November beginnt.

Guter Start in die erste Runde

Zu Beginn der Kinderligen zog BAT gleich ein hartes Los: Nachdem in der letzten Saison der Pokal zu den Franz-Marc-Füchsen abwanderte und man in jedem Spiel machtlos gegen die schnelle Schulmannschaft war, musste BAT sich gleich im ersten Spiel gegen die Landesmeister behaupten.

Mit hoher Konzentration und guter Offensive konnten die BAT Kids bis zu Beginn der zweiten Hälfte eine 3:1 Führung durch Tore von Vincent Jorden (2) und Daniel Janz ausbauen. Kurz danach ließ sich BAT jedoch immer wieder überlaufen, so dass den Füchsen acht Minuten vor Schluss noch der Ausgleichstreffer gelang. Trotz großer Müdigkeit und Pressing der Gäste schafften die BAT Kids das 3:3 bis zum Ende zu halten und holten somit den ersten Punkt in der Saison.

Im zweiten Spiel traf man auf die noch sehr junge Mannschaft vom Berliner Floorball Klub. Die Kids ließen sich diese Chance nicht nehmen und versuchten mittels hoher Tordifferenz auf den ersten Tabellenrang zu kommen. Dies gelang ihnen vortrefflich mit einem 0:19 (0:8; 0:11).

Projekt BAT-Girls startet in den Spielbetrieb

Auf dem Programm standen für das neu gegründete BAT-Team die ersten zwei Spiele der Regionalliga U15 Kleinfeld. Die 13- bis 14-jährigen jungen Damen mussten zur Teilnahme an einer männlich dominierten Liga leicht überredet werden, dennoch schlugen sie sich wacker. Trotz zweier klarer Niederlagen gegen den eigenen Verein (15:1) sowie die Sportsfreunde des Berliner Floorball Klubs (3:17) konnte der jungen Mannschaft ein sehr positives Feedback entnommen werden.

Das Mädchenteam von BAT ist bisher das einzige in Berlin-Brandenburg und stellt somit einen wichtigen Schritt zur Entwicklung des Damensports dar. Der Spaß steht dabei im Vordergrund, doch kann man bereits zufrieden auf die ersten, kleinen Erfolge in den Ligaspielen zurückblicken. Jedes Mädchen, das Lust bekommt mit Gleichaltrigen zu trainieren, ist recht herzlich zum BAT-Mädchentraining eingeladen (mittwochs ab 17:00 Uhr in der TH Münchener Straße, untere Halle).

BAT I sichert sich erste Punkte auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Unsere zweite U15 Mannschaft befindet sich in einer ähnlichen Lage wie die U11: Nachdem man in der letzten Saison den Pokal an den TSV Rangsdorf abgeben musste, sind die Kids nun fest entschlossen, ihn sich zurückzuholen.

Gegen den BFK erarbeitete sich die erfahrene Mannschaft den Sieg geduldig. Jedes Tor der Gegner wurde von BAT mit drei Toren quittiert, die allesamt von Jacob Bestgen (5) und Fardin Leder (4) erzielt wurden. Der 3:9 Sieg (2:4; 1:5) stärkte das Selbstbewusstsein der Mannschaft und sicherte die ersten Punkte.

Das zweite Spiel bestritt man gegen die Vereinskolleginnen der BAT Girls. Nachdem die Mannschaft sich eine Führung gesichert hatte, standen vor allem taktische Umsetzungen im Vordergrund. Die Tore für BAT schossen Rasmus Hentschel, David Lichtwer, Kian Leder (jeweils 1) sowie Fardin Leder (5) und Jacob Bestgen (7).

Wir sehen gespannt dem 10. Dezember entgegen, an dem BAT I auf den direkten Konkurrenten und Titelverteidiger TSV Rangsdorf trifft und die U11 sich im Kampf um weitere Punkte erneut beweisen muss. Vorher bestreitet jedoch die U13 am 13. November ihren ersten Ligaspieltag gegen den UHC Berlin und die Franz-Marc-Füchse, wobei letztere sich erstmals in diesem Ligamodus erproben.

Die genauen Spielverläufe kann man auf der FVBB.de-Seite nachlesen:

http://fvbb.sm-u.de/index.php?seite=table&table=5 (U11)

http://fvbb.sm-u.de/index.php?seite=table&table=3 (U15)

 

Help-Desk