Home / Bundesliga / Berlin erwartet Rückspiel in Weißenfels

Berlin erwartet Rückspiel in Weißenfels

Berlin erwartet an diesem Wochenende das Playoff-Rückspiel in Weißenfels. Nach der 2:6-Auftaktniederlage müsste BAT nun zwei Auswärtssiege am Stück einfahren. Warum nicht, fragt Kapitän Witte.

Eigentlich hatte sich Berlin im ersten Halbfinalspiel gegen Titelverteidiger Weißenfels gut verkauft. Mit einem 2:3 startete BAT ins Schlussdrittel, dort scheiterte man an einem abgeklärteren UHC.

„Wahrscheinlich an der Kraft“, erklärt Fabio Witte, woran es am Ende gelegen haben könnte. „Wir haben die ersten zwei Drittel stark verteidigt, aber einfach zu viele Chancen liegen lassen. Zum Schluss reichte für gefährliche Angriffe und konsequentes Pressing die Kraft nicht mehr.“

Das erste Rückspiel beginnt diesen Samstag, um 18:30 Uhr in der Weißenfelser Stadthalle. Bei einem Berliner Sieg würde Spiel drei gleich am Sonntag, um 16 Uhr an derselben Stelle stattfinden. Der letzte Berliner Sieg gegen Weißenfels ist aber bereits über sieben Jahre (4:7-Auswärtssieg in der Saison 10/11).

„In der Serie gegen Leipzig und auch im Pokalfinale haben wir bewiesen, wie stark wir zurückkommen konnen“, sagt Witte. „Seit dem wissen wir auch, dass wir die Klasse haben, Weißenfels zu schlagen.“ Vor allem mit seiner aktiven Abwehr habe es Berlin seinen Gegnern diese Saison schwer gemacht, meint der Kapitän. Wenn man es am Wochenende noch dazu schaffe, seine Torchancen zu verwerten, dann ist sei eine Überraschung auf jeden Fall möglich.

Foto: Stephan Janz

Empfehlung

Fredrik Azelius: „Eine herausragende Mannschaftsleistung“

Zum Abschied unterhielten wir uns noch einmal mit Topscorer Fredrik Azelius über sein Jahr in …