Eventspieltag in Schöneberg

Diesen Sonntag zieht das Berliner Floorball in die traditionsreiche Sporthalle Schöneberg ein. Wie die Damen so auch die Herren werden dort um den Einzug ins Pokalviertelfinale kämpfen.

Dabei sind die Rollen beider Berliner Protagonisten etwas unterschiedlich. Während die SG als leichter Außenseiter auflaufen wird, sind die Herren von BAT klarer Favorit.

11:30 Uhr: SG Berlin vs Förde Deerns

Förde Deerns sind diese Saison in der Regionalliga Nord unterwegs, unterlagen dort zuletzt knapp dem ETV Hamburg mit 3:4, siegten mit 3:1 gegen den TV EH Bremen. Die SG Berlin ist diese Saison nur in der regionalen KF-Liga aktiv, belegt dort aber einen soliden dritten Platz.

15:00 Uhr: BAT Berlin vs Baltic Storms

Die Baltic Storms sind ein neues Vereinsgebilde, das aus der Fusion des TSV Neuwittenbek mit dem Kieler Floorball Klub entstand. Aktuell bücken sich die „Möwen“ auf dem sechsten Platz der 2. Bundesliga, während BAT in der 1. Bundesliga einen Playoffspot besetzt. Im Pokal hatten sich die Norddeutschen gegen Wernigerode U23 (11:5) und Gettorf (7:5) durchgesetzt, Berlin bezwang Uphusen (11:3) und Hamburg 2 (11:1).

„Wir möchten allen Besuchern ein attraktives Pokalspiel zeigen“, sagt Spielertrainer Jan Kratochvil. „Nach der WM-Pause müssen wir schnell wieder zu unserem Spieltempo finden und das Viertelfinale mit einer starken Leistung erreichen.“

Das ganztägige Programm wird geschmückt sein mit diversen kleinen Wettbewerben für den Nachwuchs, der Sponsor Salming wird mit einem Materialstand auftrumpfen und Sportfanat wird sich wieder um die entsprechende Video-Dokumentation kümmern. Der Eintritt ist frei (Sporthalle Schöneberg, Sachsendamm 12, 10829 Berlin).

Foto: Stephan Janz

Help-Desk