„Jeder Punkt ein Erfolg“

Mit zwei Siegen startete Berlin in die neue Saison. Trotzdem dürfte jeder Punkt an diesem Wochenende eine positive Überraschung sein. Auf dem Programm stehen ein Heimspiel gegen die Mannschaft der Stunde aus Leipzig sowie ein schweres Auswärtsspiel in Hamburg.

Leipzigs Saisonstart könnte nicht erfolgreicher gewesen sein. Vize-Meister Lilienthal fegte man auswärts mit 15:6 aus der Halle, eine Woche später siegte der MFBC in Wernigerode mit 6:4. Bedenkt man auch das Vorbereitungsspiel, in dem Berlin Leipzig mit 1:6 unterlag, ist der Favorit klar.

Auch Hamburg dürfte mit seinem Saisonstart zufrieden sein. Beim Novizen in Holzbüttgen gab es einen klaren 7:2-Auswärtssieg, gegen Lilienthal unterlag man nach einem passablen Auftritt mit 4:7. Aktuell hat Berlin die beste Defence der Liga (6 Gegentore), auf Platz zwei rangiert Hamburg (9) – Zutaten für eine spannende Taktikschlacht?

„Wir haben in den ersten beiden Spielen disziplinierte Leistungen gebracht“, fasst Spielertrainer Kratochvil den Berliner Auftakt zusammen. „Wenn uns das am Wochenende wieder gelingt, kann es an beiden Tagen knapp werden. Die Quoten sind aber klar. Jeder Punkt unsererseits wäre ein Erfolg.

Wichtiger Hinweis: Das Spiel am Samstag, um 18 Uhr, findet dieses Mal ausnahmsweise in der Seelenbinderhalle des Velodroms statt – S-BHF Landsberger Allee, Eingang neben Schwimmbad.

Foto: Sibylle Schmidt