Jugendteams sichern Tabellenspitze

Die U15 und U17 von BAT verbuchten zuletzt mit starken Leistungen wichtige Punkte in ihren jeweiligen Wettbewerben. In Kürze stehen wichtige Entscheidungsspiele an.

U15 mit Kantersiegen

Nach einmonatiger Spielpause hatte die Spielgemeinschaft von SC Siemensstadt und BAT Berlin endlich wieder einen Spieltag. Gegen den Berliner FK stand es nach einer trägen ersten Hälfte dank zwei Freischlagtoren nur 1:2 für BAT/SCS. Nach einer wachrüttelnden Ansage der Trainer kam danach aber doch Leben ins Spiel. Zwei schnelle Tore in der zweiten Minute, gefolgt von fünf weiteren halfen zu einem deutlichen 2:9-Sieg.

Ins zweite Spiel gegen die Floorball-Piraten Mellensee startete man mit wesentlich mehr Schwung und führte nach knapp zwei Minuten schon mit 4:0. Nach drei weiteren Treffern ging man mit einer 7:0 Führung in die Pause. Die Defensive unterstützte ihren angeschlagenen Torwart mit einer starken Leistung und ließ keine Treffer zu. Das schöne Zusammenspiel führte dann zu elf weiteren Treffern. Endstand 18:0. Somit bleibt die U15 weiterhin ungeschlagen und behält mit 18 Punkten aus sechs Spielen den ersten Tabellenplatz – hat aber noch vier Spiele zu bestreiten.

U17 sichert Playoff-Platz

Die U17 von BAT musste an ihrem Spieltag gegen die erfahrenen Berlin Broilers ran. Im Hinspiel war nicht viel zu holen – damals gab es eine klare 3:7-Niederlage. Diesmal sollte es aber anders laufen. Um einen Playoff Platz zu erobern, mussten zwei Siege her. Zunächst lief man aber seit 4. Spielminute einem Rückstand hinterher. Pausenstand 2:5. Nach einer Ansage der Trainerin konnte man in der zweiten Hälfte schrittweise verkürzen, bis nur 40 Sekunden vor Spielende tatsächlich die hart umkämpfte Führung gelang. Endstand: 8:7 für BAT.

Im zweiten Spiel des Tages traf die U17 auf den SSV Rapid. Eine wie im Hinspiel ausgeglichene Partie. Den besseren Start hatten zunächst wieder die Gegner. Nach einem 0:2-Rückstand konnte BAT zwar verkürzen, dennoch war es der Gegner, der mit einer 2:3-Führung in die Pause ging. Der Anfang der zweiten Hälfte war dann wie ein Weckruf – nach nur sechs Sekunden erhöhten die Gegner auf 2:4, woraufhin BAT aber plötzlich in die Gänge kam und mit sechs Toren das Spiel drehte – 8:4.

Mit 24 Punkten steht BAT vorerst auf dem ersten Tabellenplatz, hat aber zwei Spiele mehr als alle anderen Teams in der Wertung. Der Playoff-Platz ist aber sicher. Am 04.05. wird in der Brillant-Savarin-Schule dann der Sieger der Verbandsliga ermittelt, der dann automatisch auch in die Regionalliga aufsteigt. Der Zweitplatzierte spielt am 12.05. um den Aufstieg in der Relegation.

Fotos: Jürgen Leschka (1), Bernhard Weyrauch (2)

Help-Desk