Noch ein letzter Schritt

Berlin trennt nur noch ein Sieg vom Einzug ins dritte Final4 in Folge. Im Weg steht dabei niemand geringeres als der Deutsche Vizemeister vom TV Lilienthal. Das Heimspiel findet diesen Sonntag an ungewohnter Stelle statt. Schon am Samstag kämpfen auswärts auch die Damen der SG um ihr Final4-Ticket.

2017 war Berlin bis ins Pokalfinale eingezogen, scheiterte dort nach einem wahnsinnigen Krimi erst in der Verlängerung an Weißenfels. 2018 war man beim Heimevent gesetzt, lieferte die nächste Spitzenleistung, unterlag Wernigerode im Halbfinale aber wieder in Overtime. Ob Berlin 2019 nochmal im Final4 ran darf, entscheidet sich an diesem Wochenende.

Am Sonntag, den 13.01.2019, wird um 16:00 angepfiffen. An ungewohnter Stelle, in der schönen Sporthalle der Walter-Gropius-Schule in Kreuzberg. Zu Gast im entscheidenden Viertelfinale ist der TV Lilienthal. Der Deutsche Vizemeister liegt in der Tabelle aktuell nur einen Platz vor Berlin und stolperte zuletzt gegen den ETV Hamburg. Andererseits trafen beide Teams bereits diese Saison einmal aufeinander, Berlin unterlag 5:7.

Einen Tag zuvor reisen die Berliner Damen nach Stuttgart, um dort ihr Viertelfinale gegen die SG Tübingen/Karlsruhe zu bestreiten. Für die SG wäre es das erst zweite Final4 nach ihrer Teilnahme am Event 2014 auf der Insel Föhr.