U13 scheitert an DM-Quali

20141401_u13Die U13 von BAT spielte am Sonntag in Wernigeorde gegen die SG Schkeuditz/Leipzig um die Teilnahme am Endturnier der deutschen Meisterschaft. Leider verlor das Team von Trainer Hannes Thun deutlich mit 5:11. Auch die zweite Berliner Mannschaft, Vfl Tegel, verlor klar mit 1:17 gegen Gastgeber Wernigerode.

Wie einige Wochen zuvor die U15 von BAT musste auch die U13 gegen die SG Schkeuditz/Leipzig in der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ran. In dem Entscheidungsspiel kassierten die Berliner Talente bereits in der zweiten Minute das erste Gegentor. Danach konnte man seine Chancen besser nutzen: Zweimal Janz und Herrle konnten das Spiel bis zur neunten Minute drehen.

Kurz vor dem Pausenpfiff kassierte man den Anschlusstreffer. Nach dem Wiederanpfiff fiel der Ausgleich für die Sachsen, doch Jordan antwortete mit der erneuten Berliner Führung in der 20. Minute. Danach verlor das Team aber durch schwindende Kräfte und Unkonzentriertheiten völlig die Spielkontrolle und kassierte innerhalb von acht Minuten acht Gegentore, wobei Jordan zum zwischenzeitlichen 5:7 verkürzen konnte. Im zweiten Spiel verlor BATs Ligakonkurrent Tegel klar 1:17 gegen Gastgeber Wernigerode.

Damit ist auch für die U13 die Saison beendet und man kann sich jetzt auf das Zusammenstellen eines neuen Teams fürs nächste Jahr konzentrieren. Acht Spieler werden kommende Saison zur U15 gehen.