U13 und U15 weiter im Titelrennen

Die U15 weiter mit weiβer Weste, die U13 hält sich knapp auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Nachwuchsteams von BAT überzeugten mit guten Leistungen.

Im neuen Jahr durfte die U15-Spielgemeinschaft der SC Siemensstadt und des BAT Berlin gegen den TSV Rangsdorf 2004 e.V. antreten. In der 4. Minute erzielte man den ersten Treffer und legte schrittweise nach. Die Abwehr stand gut und der Gegner durfte lediglich einmal einnetzen – 10:1 zur Pause.

In der zweiten Hälfte wurde es in der Abwehr wackeliger und ein abschlusssicherer Kapitän auf der Seite der Gegner verhalf seinem Team zu sechs weiteren Treffern. Der Sturm der Spielgemeinschaft punktete aber weiter. Endstand 26:7.

Die U13 hatte es am Wochenende darauf gegen den gleichen Verein aber nicht so leicht. Schon nach vier gespielten Minuten lag man 0:4 hinten. Zwar kam man nach einer Reihenumstellung besser ins Spiel, scheiterte aber zu oft an der glänzend haltende Torfrau der Gegner. Bis zur Pause konnte man auf 4:5 verkürzen.

In der zweiten Hälfte ging es dann Schlag auf Schlag. BAT erzielte nach 39 Sekunden den Ausgleich, ließ die Gegner aber immer wieder in Front kommen. Erst eineinhalb Minuten vor Schluss konnte man selbst in Führung gehen und am Ende noch ein Tor draufsetzen. 10:8 für BAT.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Tabellenführer der TSV Zehlendorf 88 konnte man schon nach 15 Sekunden den Ball ins Tor der Gegner einnetzen, der Gegner antwortete aber prompt und drehte den Zwischenstand bis zur Pause auf 3:5.

In der zweiten Spielhälfte kam man gegen die schnelleren Gegner kaum an und erzielte nur noch einen Treffer. Am Ende verbuchte der Tabellenführer gegen BAT einen verdienten 4:8-Sieg.

Fotos: Bernhard Weyrauch

Help-Desk