U15 mit Licht und Schatten

Am zweiten Spieltag behaupten die U15-Junioren Tabellenplatz zwei – kassieren aber die erste Pleite.

Im Spiel gegen den TSV Rangsdorf ließ sich die SG BAT/Siemensstadt von der destruktiven Spielweise des Gegners einschläfern und fand nicht ins Spiel. Der Tabellennachbar agierte vor dem Tor sehr effizient, BAT nutzte seine Chancen nicht und zu allem Überfluss musste BAT-Spieler Nils Rumler auch noch nach einem Zusammenprall mit einem ausgekugelten Arm ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle. So blieb das gesamte Team unter seinen Möglichkeiten und verlor verdient, wenn auch etwas hoch, mit 3:10.

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner Potsdam und wie im Hinspiel konnte man sich klar durchsetzen: 17:1. Aufgrund des besseren Torverhältnisses steht die SG damit weiter noch vor Rangsdorf, hat aber noch nicht gegen den Tabellenführer Tegel gespielt.

>Ergebnisse und Tabelle